Termine

(bitte herunterscrollen um alle Termine zu sehen!)

19.9./ 13.+7.2.20 ENSEMBLE BELCANTO: Nono, Lourié, Rühm, Huber(UA), Stenger (UA)

Werke von Luigi Nono, A. V. Lourié, Gerhard Rühm, Alfred Stenger (UA) und Margarete Huber (Komposition) „La Renaissance de la Béauté“ (UA)

Ensemble Belcanto Frankfurt Gesang & Yuko Ellinger Klavier

H. d. Kultur Schwerin / Oetkerhalle Bielefeld / Artist Homes Berlin

6.12.19 HAUSSPRÜCHE- HOMMAGE AN HANNAH HÖCH – Musiktheatrales Konzert

„Haussprüche“  – Musiktheatrale Lieder zu Hannah Höchs Werk „Haussprüche“

Margarete Huber Sopran & Komposition / Bardo Henning Akkordeon & Komposition

https://www.museum-reinickendorf.de

29.11./ 23.11.19 „GESTERN – HEUTE- MORGEN Verbotene Musik & Neue Klänge“
Lieder, Arien und Klavierwerke von Charlotte Schlesinger, Victor Ullmann, Verdina Shlonsky und Ursula Mamlok…
…und Intermezzi mit freien Improvisationen
Margarete Huber Sopran, Fidan Aghayeva-Edler Klavier 
cappella-hospitalis Bielefeld / Johanneskirche Berlin 
16.11.19 ENSEMBLE BELCANTO: Nono, Lourié, Rühm, Huber(UA), Stenger (UA)
Werke von Luigi Nono, A. V. Lourié, Gerhard Rühm, Alfred Stenger (UA) und Margarete Huber (Komposition) „La Renaissance de la Béauté“ (UA)
Ensemble Belcanto Frankfurt Gesang & Yuko Ellinger Klavier

http://www.hausderchoere.de Frankfurt

3.11.19 NORDBERLINER KOMPONISTENFORUM: „Frohnauer Kammerkonzert“ (UA)

Klaus Schöpp „Makura no Soshi – Die Jahreszeiten“ (UA) für Sopran, Flöte und Klavier / Bardo Henning „Ferne Nähe Suite“ (UA) für Sopran, Flöte, Klavier / Frank Hill „Lobrede auf die Kritiker“ für Sopran & Klavier / Helmut Fenzl „La Scala“ für Klavier / Margarete Huber (Komposition): die Vögel stehen in der Luft und schreien(2010) für Klavier und Zuspiel / Stefan Sobotta „Arabesque / Elegie“ für Flöte und Klavier

Ausführende: Margarete Huber Sopran Klaus Schöpp Flöte Mari Kimura Klavier

http://www.centre-bagatelle.de

2.11.19 Arien aus Händel „Messias“ – (geschlossene Veranstaltung)

27.10.19 ensemble xenon: „IN OUR OWN SPEECH“

ensemble xenon spielt Frei improvisierte Musik | free improvised set 

ensemble xenonMargarete Huber Sopran + Keyboard mit Circuit-BendingKathrin von Kieseritzky  Saxophone / Mike Flemming Viola / Claudius von Wrochem  Violoncello

Im letzten Jahr spielten ensemble xenon Uraufführungen von Benjamin Lang, Sidney Corbett, Miika Hyytiäinen, Katarzyna Taborowska, Jamie Man, Jeffrey Arlo Brown und Willem Schulz, die sich auf Debussys Satz „durch die offenen Fenster in den freien Himmel schauen“ bezogen. 2019 steht nun die eigene Sprache des Ensembles im Zentrum: In freier Improvisation erforscht das Ensemble sich selbst als Klangkörper, wobei stilistisch keine Grenzen gesetzt sind. Zwischen abstrakter Klanglichkeit, theatraler Aktion und anderen möglichen Ansätzen können neue Klangwelten und -sprachen entstehen.

https://ausland-berlin.de / https://ensemblexenon.wordpress.com

15.10.19 „SCHUTZ RAUM SCHUTZ LOS“ 

Tanz-Musik-Theater im Bunker – Yuko Kaseki (Tanz) & ensemble xenon (Musik)

Ein improvisiertes Tanz-Musik-Theater im ehemaligen Bunker. Neue Musik trifft auf experimentellen Tanz, und das komplexe Narrativ des Ortes auf physische Unmittelbarkeit und raumbezogene Echtzeitmusik. Ein Abenteuer im Untergrund!

Yuko Kaseki: Tanz & ensemble xenon: Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Mike Flemming Viola / Claudius von Wrochem Violoncello / Gast: Fidan Aghayeva-Edler Klavier

http://www.artist-homes.com

8.10.19. „DIE OFFENE GESELLSCHAFT“- Werke für Sopran, Klavier, Elektronik

Musik von Hanns Eisler, Georg Friedrich Händel, Margarete Huber, Arnold Schönberg und Georg Friedrich Händel

Margarete Huber Sopran – Tomas Bächli Klavier – Dr.Christine Rhode-Jüchtern Moderation

Margarete Huber (Komposition): il vento/schwärmen (2013) elektroakustische Komposition / Georg Friedrich Händel: Da tempeste inlegno infranto, Arie aus Giulio Cesare (1724) / Arnold Schönberg aus Opus 11 für Klavier (1909/10) / Hanns Eisler: Als ich Dich gebar (1932) aus Vier Wiegenlieder für Arbeitermütter / A. Schönberg aus Opus 11 für Klavier / H. Eisler: Über den Selbstmord (1942) & Hotelzimmer (1942) / Händel: Tra speme e timore, Arie aus Alcina(1735) / H. Eisler: An die Nachgeborenen I (1939) aus den Elegien & An den kleinen Radioapparat (1942) aus Hollywooder Liederbuch / M. Huber (Komposition): die Vögel stehen in der Luft und schreien(2010) für Klavier und Zuspiel / Händel: Che sento?…Se pieta de me non senti , Arie aus Giulio Cesare (1724) / M. Huber (Komposition): Giardino utopico (2011) (Ausschnitt) elektroakustische Komposition / & Texte aus „DEINE UTOPIE“ 

Die ausgewählte Musik nimmt auf verschiedenste Weise Bezug auf existentielle Erfahrungen, gesellschaftliche Realität, politische Handlungsmöglichkeiten und Utopie-Versuche. Mit Arien aus Händels „Giulio Cesare“ und „Alcina“, Liedern von Hanns Eisler, Klavierwerken von Arnold Schönberg, und (elektroakustischen) Kompositionen von Margarete Huber. Dazu Texte aus DEINE UTOPIE, einer Umfrage mit aktuellen und persönlichen Antworten auf die Frage: „Hast Du eine Vorstellung von einer utopischen Gesellschaft?“

Schwartsche Villa Berlin

https://www.kultur-steglitz-zehlendorf.de

6.10.19. FESTIVAL RANDFESTSPIELE: 

18.30: „Georg Katzer Gedenkkonzert 2“ – Die Büchse der Pandora 

Werke von Georg Katzer  für verschiedenste Besetzungen

u.a. auch mit „Heine-Lieder“ (1972) für Sopran & Klavier und Solo-Szene „Die Singende Maschine“ aus der Oper „L´homme machine – Der Maschinenmensch“ (2000)

Ausführende:
Ensemble Noir, Nadezda Tseluykina, Tomas Bächli (Piano)
Margarete Huber (Sopran), Roman Yusipei (Akkordeon)
Dieter Hähnchen (Fagott), Werner Tast (Flöte), Duo Klariac
Matthias Bauer (Kontrabass), Duo BROSAUTSCH
UnitedBerlin – Leitung:Vladimir Jurowski
Andre Bartetzki – Elektronik

10:30 Uhr: Helmut Zapf “An den Wassflüssen Babylons” (UA)

St-Annen-Kantorei – Margarete Huber Sopran – Katharina Hanstedt Harfe – Matthias Bauer, Kontrabass – Helmut Zapf Orgel

http://www.randspiele.de/

3.10.19 FESTIVAL RANDFESTSPIELE: 

 „Freie Improvisationen zur Nacht“ mit MusikerInnen aus Teheran & Berlin

Yarava Music Group (Tehran): Shaghayegh Bagheri Soprano – Mehdi Jalali Setar – Asal Karimi Violin – Golnaz Khalili Tar – Pegah Taslimi Flute // (Berlin:) Margarete Huber Sopran –  Ulrike Brand Cello –  Matthias Bauer Stimme & Kontrabass

https://www.tehrantimes.com/news/440197/Yarava-Ensemble-to-perform-at-German-festival

24.8.19 „Arien von der Zauberinsel“

Arien aus Georg Friedrich Händels Oper „Alcina“ (1735) & Freie Improvisationen & Inspirierende Texte

Margarete Huber Sopran & Eva Schulze Harmonium & Inge Gellert Rezitation

Programm:  Ausgewählte Arien aus der Händel-Oper „Alcina“: Chi mi insegna il caro padre? (Oberto) / Mi lusinga il dolce affetto (Ruggiero) / Tra speme e timore (Oberto) /  Ah! mio cor! schernito sei! (Alcina) / Credete al mio dolore (Morgana) / Sta nell’Ircana pietrosa tana (Ruggiero) / Dazu Intermezzi mit musikalischen Improvisationen und inspirierenden Texten von Bertolt Brecht, Oscar Wilde, Walter de Gruyter und Anonyma

Festival „Sommersblau – Coethener Kultursommer“

http://www.coethenerkultursommer.de

28.7.19 Georg Friedrich Händel:  OPER „ALCINA“ – JohnMcintosh Art Theatre London

Cast: Clara Fournillier, Isabelle Haile, Inba Miliger, Margarete Huber, Mikael Englund, Timothy Patrick, Victoria Bromberger

Music director/stage director & : Marcio da Silva

Music director & Harpsichord: Stephanie Gurga

Baroque orchestra: Ensemble Orquestra

John Mcintosh Art Theatre, London

https://www.whatsonstage.com 

04.07.19 0.05 „Berliner Klangwerkstatt zur „Grenze“ : Eine Feier des Entgrenzten – Deutschlandfunk Kultur

Aufzeichnungen vom 02./11.11.2018, Kunstquartier Bethanien

Graciela Paraskevaídis: „Schattenreich“ für zwei Soprane, Tenor, Bariton

Gerhard Stäbler: „Gerissene Dämpfe“ für Sopran, Mezzosopran, Alt, Tenor, Bariton, Bass

Adriana Hölszky: „grenzWELTEN/zeitENDEN“, Klangbilder für einen Blechbläser und Lautsprecher-Arrangement (Auszug)

Margarete Huber (Komposition): „Jetzt“ für Streichtrio

Anton Safronow: „…riflessioni…“ für Viola, Violoncello und Kontrabass

Johannes Hildebrandt: „Druck“ für Viola und Akkordeon

Ensemble JungeMusik Berlin (Leitung: Helmut Zapf ) & Ensemble Auditivvokal Dresden

https://www.deutschlandfunkkultur.de/berliner-klangwerkstatt-zur-grenze-eine-feier-des.3819.de.html?dram:article_id=450775

28.6.19 „Metals Iridescences“ & Arien aus Händels Oper „Alcina“

Massimo Rossetti (London) Malerei & Simon Greenham (London) Assistant

Margarete Huber Sopran & Eva Schulze Cembalo: Ausgewählte Arien aus Händels Oper „Alcina“ und Stranglers Song „Golden Brown“

http://www.koloniewedding.de 

7.6.19 „Fleurs de France“ – Debussy & seine ZeitgenossInnen“ 

Lieder & Klavierwerke – Lily Boulanger, Claude Debussy, Maurice Ravel

Margarete Huber Sopran Fidan Aghayeva Klavier

https://ohrpheo.de 

24.5.19 „Cadavre Exquis – Ein Melodram“ – Deutschlandfunk Kultur

Werke von Antye Greye-Ripatti, Neo Hülcker, Elisabeth Hager, Gordon Kampe, Antje Vowinckel, Marcus Thomas und von Berliner Jugendlichen

Daniel Gloger (Altus), Margarete Huber (Sopran), Oliver Urbanski (Sprecher), Josa Gerhard (Viola), Cosima Gerhardt (Violoncello), Miguel Pérez Iñesta (Klarinette), Robin Hayward (Tuba), Matthias Engler (Perkussion), Ton: Martin Eichberg, Assistenz: Johann Mittmann, Konzept: Christine Mellich und Marcus Gammel, Produktion: Konzerthaus Berlin/Deutschlandfunk Kultur 2018

http://www.deutschlandfunkkultur.de

28.4.19 „Fleurs de France“ – Debussy & seine ZeitgenossInnen“ 

Lieder & Klavierwerke – Lily Boulanger, Claude Debussy, Maurice Ravel

Margarete Huber Sopran Fidan Aghayeva Klavier

http://www.landesmusikakademie-sondershausen.de

16.4.19 „Zuwanderungen“- Musik Berliner Komponistinnen – Unerhörte Musik BKA Berlin

Fidan Aghayeva Klavier

Margarete Huber (Komposition) Green (2018) für Klavier und Zuspiel / Mayako Kubo aus: Berlinisches Tagebuch (1989/1990) / Ruth Zechlin Drei Miniaturen (2011) / Verdina Shlonsky Pages from the Diary (1949) / Sarah Nemtsov Passacaglia (2015) / Ursula Mamlok 2000 Notes (2000) / Naomi Pinnock Lines and Spaces (2015) / Unsuk Chin Etude Nr. 4 (Scalen) (2003)

7.4.19 „Fleurs de France: Debussy & seine ZeitgenossInnen“ 

Lieder & Klavierwerke – Lily Boulanger, Claude Debussy,  Maurice Ravel

Margarete Huber Sopran – Fidan Aghayeva-Edler Klavier

Seebad Classics

31.3.19 „Fleurs de France: Debussy & seine ZeitgenossInnen“ 

Lieder & Klavierwerke – Lily Boulanger, Claude Debussy, Maurice Ravel

Margarete Huber Sopran – Fidan Aghayeva-Edler Klavier

Worpswede

2.3. 19 „Fleurs de France: Debussy & seine ZeitgenossInnen“ 

Lieder & Klavierwerke- Lily Boulanger, Claude Debussy, Maurice Ravel

Margarete Huber Sopran – Fidan Aghayeva-Edler Klavier

Schloss Britz  Berlin

2.3.19 „Für Gerd Lisken“… Ich habe großen Hunger nach dem Licht

Eine Nacht mit künstlerischen Beiträgen im Andenken an Gerd Lisken

(u.a. auch mit:  „Eine kleine Musik für Gerd“(UA) (Margarete Huber Komposition/Gesang) – elektroakustische Komposition

http://bunker-ulmenwall.org/20190302-mrz-fuer-gerd-lisken/

TERMINE 2018:

31.12.2018 Antonio Vivaldi „Gloria in D“ (RV 589)

Margarete Huber Sopran – Adam Schilling Alt – Noah Damm Tenor – Oskar Koziolek Baß

Musikalische Leitung: Jana Czekanowski –  Barockensemble – Chor

www.lankwitzer-kirchengemeinden.de

14.12. / 12.12. / 8.12.2018 „Fleurs de France: Debussy & seine ZeitgenossInnen

Claude Debussy «Ariettes oubliées» 1885/87 für Sopran und Klavier
Lily Boulanger «Theme et Variations» 1915 für Klavier Solo
Lily Boulanger «Clairières dans le ciel» 1913/14 für Sopran und Klavier
Germaine Tailleferre «Fleurs de france»1930 für Klavier Solo
Maurice Ravel «Deux mélodies hebraiques» 1914 für Sopran und Klavier

Margarete Huber Sopran, Fidan Aghayeva Klavier

capella hospitalis / ARTIST HOMES / Gondwana Berlin

18.11. /25.11.2018 „durch die offenen Fenster auf den freien Himmel schauen“  

Uraufführungen von Sidney Corbett, Katarzyna Taborowska, Benjamin Lang, Willem Schulz 

Sidney Corbett „Très Cher (D´après un lettre de Debussy)“ für Sopran, Saxophon, Viola und Violoncello (UA)

Benjamin Lang: “The Shepherd’s Dochter“ für Sopran, Baritonsaxophon, Viola und Violoncello (UA)

Katarzyna Taborowska „Independent Horizons“ für Sopran, Saxophon, Viola und Violoncello (UA)

Willem Schulz: „communicazione / Relationen“ für Sopran, Saxophon, Viola und Violoncello (UA)

ensemble xenon: Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Mike Flemming Viola / Claudius von Wrochem Violoncello

Villa Elisabeth  Berlin /  Schwartzsche Villa 

11.11.2018 Festival Klangwerkstatt – Berlin (mit  Margarete Hubers „Jetzt“ für Streichtrio)

„Wie anders ist es weit weg und was ist dort genauso wie hier?

Werke von Sowon Yun, Bernd Lauber, Anton Safronow, Johannes Hildebrandt, Sujin Lee, Johannes Boris Borowski Taner Akyol, Georg Katzer, Giordano Bruno do Nascimento, Friedrich Schenker, Eunsil Kwon, Olga Rayeva, Helmut Zapf  & Margarete Huber (Komposition) „JETZT“ für Streichtrio

Ensemble JungeMusik – Leitung Helmut Zapf

Klangwerkstatt Berlin

14.10.2018 „Ein Nachmittag mit Hannah Höch“

„Haussprüche“  – Musiktheatrale Lieder zu Hannah Höchs Werk „Haussprüche“

Margarete Huber Sopran & Bardo Henning Akkordeon

Anschließend Vortrag & Gespräch mit Helmut Rössner, Großneffe von Hannah Höch

Museum Reinickendorf

22.9. /30.9. 2018 „durch die offenen Fenster auf den freien Himmel schauen“  

Uraufführungen von Jamie Man, Miika Hyytiäinen, Jeff Brown und Willem Schulz

Jeffrey Arlo Brown „Propagation of Light“ für Sopran, Viola und Violoncello (UA)

Miika Hyyttiäinen „Performing Scene – Debussy“ für Sopran, Saxophon, Viola und Violoncello (UA)

Jamie Man „Outrenoir: A reflection“ for Soprano, Viola, Cello, and Narrator (UA)

Willem Schulz „communicazione / Relationen“ für Sopran, Saxophon, Viola und Violoncello (UA)

ensemble xenon: Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Mike Flemming Viola / Claudius von Wrochem Violoncello

Villa Elisabeth  Berlin /  Schwartzsche Villa

21.09.2019 Klavier Solo – Werke von Komponistinnen

Werke von Taillefaille, Gray Hubert, Nazirova, Manukyan und Margarete Huber (Komposition): GREEN für Klavier und Zuspiel – Fidan Aghayeva-Edler Klavier

Café Tasso

07.0.9.2018 „Jetsam“ – Performance (Ltg. Jenny Haack)
Performance mit TänzerInnen & MusikerInnen, u.a. mit Margarete Huber Sopran

04.09.2018 20.30 Uhr Inseln-Idyll, sur message. Und Yu’u

Margarete Huber (Komposition): Rituals in outer space für Viola & Zuspiel / Und Werke von Elikowski, Rubbert, Pattar, Estrada, Keller – Mike Flemming Viola / Claudius v. Wrochem Cello

Unerhörte Musik Berlin

15. /16.7.2018 Greek Opera Festival: Claudio Monteverdi – Oper „Incoronazione di Poppea“

Valetto: Margarete Huber (Sopran) , Poppea: S. Jones / S. Mairesse, Nerone: K. Dimopolou, Ottavia: J. Drivala, Ottone: E. Parra, Drusilla: M. Anastasiades / L. Frankova, Fortuna: E. Smirnova, Damigella: O. Nemtceva, Virtu: O. Nemtceva / Q. Lechmann, Amore: R. Kostavara / K. Makri, Seneca & Arnalta: A.Gavaris, Pallade: C. Kapsali / A. Silliri

Stage direction: Athaniasios Margoutas / Musical Direction: Konstantinous Garipis

GREEK OPERA FESTIVAL 

11.07.2018 Opera Gala- concert

Singers: K. Dimopolou, P. Modinous, L. Frankova, S. Jones, O. Nemtceva, S. Mairesse, E.Smirnova, A. Gavaris, M. Anastasiades, ….. & Margarete Huber Soprano

Musical Direction: Konstantinous Garipis

Hellenic Opera Corportation Thessaloniki

01.07.2018 16 Uhr Arien, Lieder und Jodler- Von Barock bis heute- Aus aller Welt

Opernarien und Lieder u.a. von Monteverdi, Händel, Mozart, Bellini, Verdi, Strauß, Gershwin, Ligeti, & authentische Jodler, mit Margarete Huber Sopran & Eva Schulze Harmonium

Cöthener Kultursommer – Sommersblau

17.06. 2018 Portrait-Konzert: Werke von Johann Gottlob von Wrochen 

Jan Gerdes Klavier, Claudius von Wrochem Cello, Sylvia Schmückle-Wagner Klarinette, Johann G. v.Wrochem Klavier, Wolfgang Bender Violine, Louise Henriette von Wrochem Horn & Margarete Huber Sopran

exploratorium berlin

13.05.2018 15 Uhr Konzert der Gesangsklasse Margarete Huber

Arien & Lieder, u.a. von Monteverdi, Händel, Mozart, Bellini, Schubert, Wolf….

Theaterhaus Berlin Mitte

27.4.2018 19 Uhr John Maibohm: Zeitenräume

Arien – Händel, Bellini, Huber – Margarete Huber Sopran

ZEITENRÄUME 

09.04.2018 20 Uhr „Jour fixe“ der „Cooperativa Neue Musik“

Margarete Huber (Komposition) stellt aktuelle Kompositionen vor

„Cappella hospitalis“ Bielefeld

cooperativa neue musik 

07.04. 2018 7 p.m. Georg Friedrich Händel: Oper „Acis and Galatea“ 

Acis Kieran White / Galatea Alexandra Fleischman / Polyphemus Jolyon Loy / Damon Margarete Huber (Sopran)

Ensemble OrQuesta Baroque

Stage/Music Director Marcio da Silva – Music Director/Harpsichord Stephanie Gurga

Ass. Stage Director Laura Hensley

Conductor Edo Frenkel

Movement coach/choreographer Sarah May

John McIntosh Theatre, London, Great Britain 

06.04.2018 0.05 Uhr „Cadavres exquis – Ein Melodram“

Werke von Antye Greye-Ripatti, Neo Hülcker, Elisabeth Hager, Gordon Kampe, Antje Vowinckel, Marcus Thomas und von Berliner Jugendlichen

Daniel Gloger Altus, Margarete Huber Sopran, Oliver Urbanski Sprecher, Instrumentalensemble

Deutschlandfunk

16./23./24.3 & 6./7.4. 2018 20 Uhr Margarete Huber Kammeroper „Schattenlos“ (Wiederaufnahme)

Kammeroper für zwei Sänger, Klavier & Zuspiel (2017)

Margarete Huber Komposition

Steffen Thiemann Libretto

Nicolas Lartaun Bariton & Benoit Pitre Bassbariton

Insa Bernds Musikalische Leitung & Klavier

Felix Grimm Raum & Licht

Birgit Grimm Idee & Regie

SCHLOSSPLATZTHEATER Berlin

15.03. 2018 19 Uhr & 16.3. Musiktheater „Cadavres exquis – Ein Melodram“ (Uraufführung)

Daniel Gloger Altus, Margarete Huber Sopran, Oliver Urbanski Sprecher, Instrumentalensemble

Werke von Gordon Kampe, Antye Greie-Ripatti, Neele Hülcker/Elisabeth Hager, & Antje Vowinckel

Konzerthaus Berlin

8.3. 2018 Margarete Huber „Green“ für Klavier und Zuspiel (Uraufführung)

Fidan Aghayeva – Klavier –  Concours International de Piano d’Orléans, France

Concours International  Orléans, France

TERMINE 2017:

9.12.2017 John Rutter Mass of the children 

Margarete Huber Sopran – Nicolas Lartaun Bariton

Chöre Heilig Geist Gemeinde, Instrumentalensemble, Ltg. Christoph Möller

Heilig Geist Berlin

9./10./11./17. /18./24.11. 2017 Margarete Huber „Schattenlos“- Neue Oper (UA)

Kammeroper für zwei Sänger, Klavier & Zuspiel (2017, Uraufführung)

Margarete Huber Komposition

Steffen Thiemann Libretto (mit Texten & Gedichten von Adelbert von Chamisso)

Nicolas Lartaun Bariton & Benoit Pitre Bassbariton

Insa Bernds Musikalische Leitung  & Klavier

Felix Grimm Licht & Raum

Birgit Grimm Regie

Die 200 Jahre alte Novelle von Adelbert von Chamisso „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ wird neu erzählt. Peter Schlemihl ist auf seiner Reise in der Gegenwart angekommen, in der nichts einen Wert hat, was sich nicht verkaufen lässt.

SCHLOSSPLATZTHEATER Berlin

5.11.2017 19.30 Frohnauer Kammerkonzert des Nordberliner Komponistenforums

Werke von Helmut Friedrich Fenzl, Stephan Sobotta für Klavier und von Bardo Henning  „Stanzas of Meditation“ für Sopran, Fagott, Klavier, Akkordeon &  „Gabe“ für Sopran solo (UA)
 .
Margarete Huber (Sopran), Mari Kimura (Klavier), Elisabeth Böhm-Christl (Fagott), Bardo Henning Klavier und Akkordeon, Norbert Weber (Rezitation)

Centre BagatelleBerlin

4.11.2017 20 Uhr Portraitkonzert Katharina Hanstedt – Harfe

Katharina Hanstedt – Harfe

Kompositionen von J. S. Bach, Jaques Ibert, Carlos Salzedo, Rainer Rubbert, Lothar Voigtländer, Andreas Staffel (UA) und Margarete Huber „trena“ für Solo-Harfe

https://ohrpheo.de/de/informationen-im-detail/portraitkonzert-katharina-hanstedt-harfe.html

29.10.2017 18 Uhr „Die Offene Gesellschaft“- Konzert und Diskussion

Margarete Huber: Giardino utopico (2011), die Vögel stehen in der Luft und schreien(2010), il vento/schwärmen (2013) (Werke für Sopran, Klavier, Elektronik) / Hanns Eisler: Als ich Dich gebar, Über den Selbstmord, An die Nachgeborenen, An den kleinen Radioapparat, Hotelzimmer, Lieder (1934-42)/ Georg Friedrich Händel : Se pieta di me non senti, Da tempeste in legno infranto, Arien aus Giulio Cesare (1724) und Tra speme e timore, Arie aus Alcina (1735), Arnold Schönberg: Stücke aus Opus 11 (1909).

Margarete Huber: Sopran & Tomas Bächli: Klavier

Christine Rhode-Jüchtern: Idee und Moderation

Ein Abend mit neuer und klassischer Musik, für Sopran, Klavier, und elektroakustisches Zuspiel, die auf verschiedenste Weise Bezug nimmt auf gesellschaftliche Realität, politische Handlungsmöglichkeiten, und Utopie-Versuche.

capella hospitalis Bielefeld

21.10. 2017 ensemble xenon: Der unendliche Raum (UA)

Margarete Huber Sopran, Kathrin von Kieseritzky Saxophone, Mike Flemming Viola, Claudius von Wrochem Cello

ensemble xenon betreibt musikalische Raum-Forschung.

Idee / Konzeption: Mike Flemming

Das zweite Konzert der ensemble xenon-Konzertreihe 2017 „RAUM UND ZEIT“.

Studio1 – Kunstquartier Bethanien

15.10.2017 15 Uhr „Von Liebe Freude Hoffen Sehnen“ – Barocke Opernarien & Sonaten

Giulio Caccini, aus „Le nuove musice“ (1601) „Amarilli mia bella“ / Georg Friedrich Händel, aus der Oper „Alcina“ (1735): „Chi m´insegna il caro padre“, „Tra speme e timore“  / Georg Friedrich Händel, aus Suite in e-moll HWV 429:  „Allemande – Courante – Sarabande“ / Jean-Baptiste Lully, aus der Oper „Thesée“ (1675):„Revenez amour revenez“ / Jean Baptiste Lully, aus der Oper „Alceste“(1675):„Les heros que j´attends“ / François Couperin, aus Pièces de clavecin IV, 23e ordre (1713): „Les satires chevre-pieds“ / Georg Friedrich Händel, aus der Oper „Giulio Cesare“(1723/24): „Cara speme“ / „Da tempeste il legno infranto“ „Se pietà di me non senti“/ Henry Purcell, Z. 645 (?): „A ground in gamut“ / Henry Purcell, „Oedipus“ (1692): „Music for a while“/ Antonio Vivaldi, Cantata RV 651 (1726)„Amor hai vinto“

Margarete Huber Sopran & Eva Schulze Cembalo

Klasse Klassik Festival

07.10. 2017  19.30 „Festkonzert“

„30 Jahre Freundeskreis der Musikschule Steglitz-Zehlendorf e.V.“

Joachim Stegmann Altus & Margarete Huber Sopran Arien von Händel und Purcell

Andreas Wenske Cembalo

Gutshaus Steglitz

30 Jahre Freundeskreis der Musikschule Steglitz-Zehlendorf e.V. ..

03.10.2017 16 Uhr „Konzert zum Saisonende am Tag der Deutschen Einheit“

Werke von Giacinto Scelsi, Martin Christoph Redel, Helmut Barbe, Petr Eben, Yinam Leef

& Margarete Huber „trena“ für Harfe (2006)

Katharina Hanstedt Harfe

Berliner Frauen-Vokalensemble; Leitung: Lothar Knappe

Eintritt frei

Musik für Frauenstimmen und Harfe – Kirche Dannenwalde

12. 09. 2017 „Inseln-Idyll, sur message. Und Yu’u“

Werke von Sebastian Elikowski, Rainer Rubbert Julio Estrada, Frédéric Pattar, Max E. Keller

& Margarete Huber Rituals in outer space (2014) für Viola und Zuspiel

Mike Flemming Viola / Claudius von Wrochem Violoncello

Unerhörte Musik: Berlin

08. 07. 2017 Oliver Teuscher „Richtfest“ (UA)

Margarete Huber – Sopranistin/“Orphea“, Mirkaledo-Chor & Instrumentalensemble, Akkordeonorchester, u.a.

PYRAMIDE Berlin

02. 07. 2017 Von Liebe Freude Hoffen Sehnen: Barocke Arien, Kantaten & Sonaten

Margarete Huber Sopran /  Eva Schulze Cembalo
Barocke  Arien, Kantaten & Sonaten von Bach, Grandi, Händel, Lully, Purcell, Scarlatti
 .

30. 6. 2017 18 Uhr Von Liebe Freude Hoffen Sehnen: Barocke Arien, Kantaten & Sonaten

Margarete Huber Sopran /  Eva Schulze Cembalo

Giulio Caccini, aus „Le nuove musice“ (1601) „Amarilli mia bella“ / Georg Friedrich Händel, aus der Oper „Alcina“ (1735): „Chi m´insegna il caro padre“, „Tra speme e timore“  / Georg Friedrich Händel, aus Suite in e-moll HWV 429:  „Allemande – Courante – Sarabande“ / Jean-Baptiste Lully, aus der Oper „Thesée“ (1675):„Revenez amour revenez“ / Jean Baptiste Lully, aus der Oper „Alceste“(1675):„Les heros que j´attends“ / François Couperin, aus Pièces de clavecin IV, 23e ordre (1713): „Les satires chevre-pieds“ / Georg Friedrich Händel, aus der Oper „Giulio Cesare“(1723/24): „Cara speme“ / „Da tempeste il legno infranto“ „Se pietà di me non senti“/ Henry Purcell, Z. 645 (?): „A ground in gamut“ / Henry Purcell, „Oedipus“ (1692): „Music for a while“/ Antonio Vivaldi, Cantata RV 651 (1726)„Amor hai vinto“

Schinkelkirche Cöthen
.
24.06.2017 Wolfgang Amadeus Mozart: Le nozze di figaro 
Margarete Huber Sopran (Marcellina) – Aufnahme
Berlinoperacollaboration
 .
24.06.2017 Ausschnitte aus der Oper „Didi & Stulle“ 
Barbara Ewald, Lars Feistkorrn, Margarete Huber Gesang, + Streichtrio
25 Jahre k77 – Konzert
 .
18.06.2017 Internationale Steglitzer Tage für Alte Musik – Gala der Ehemaligen
Arien und Szenen von Monteverdi, Purcell, Händel, Bach, Telemann
Musikalische Leitung. Egon Mihajlovic, Regie Detlef Sölter
u.a. mit Margarete Huber, Sopran (Arien/Szenen der Cleopatra aus „Giulio Cesare“)
.
21.5.2017 Katharina Karrenberg „CUT- aux querelles des terrains esthetiques“ (UA)
Margarete Huber Sopran, Mike Flemming Viola, -Sandra Prechtel Sprecherin, Katharina Karrenberg Computer, Glastöne, Sprache, Dr. Dorothee Willert Dramaturgische Beratung
 .

29.04.2017 Richard Strauß Oper „Ariadne“

Aufnahmen , Margarete Huber Sopran, Rolle: Echo

Berlinoperacollaboration

07.4.2017 ensemble xenon: past and present (UA) – mit Nicolas Wiese

Margarete Huber Sopran, Kathrin von Kieseritzky Saxophone, Mike Flemming Viola, Claudius von Wrochem Cello & Nicolas Wiese – electronics, Zuspielkomposition

In past and present spielt das Ensemble mit sich selbst und dem Gast Nicolas Wiese.
Der Audio-Künstler Nicolas Wiese komponierte aus ensemble-xenon– Aufnahmen ein Zuspiel, mit dem er nun interaktiv mit dem live spielenden Ensemble kommuniziert.

25.3. 2017 Georg Friedrich Händel- Oper „Alcina“ (1735)

Aufnahmen

Margarete Huber Sopran – Rolle Oberto –  Berlin

Berlinoperacollaboration

24.03. 2017 20 Uhr 10 Jahre Galerie Hunchentoot      

Enno Poppe „zwölf“ für Cello Solo (2015) / Margarete Huber „indeed? 2“ für Ensemble (2012) / Urs Peter Schneider „Hohe Lieder“ für Sopran und Ensemble (1975) / Georg Katzer „Die Singende Maschine“ für Sopran und Zuspiel, aus der Oper „L´homme machine“ (2000) / Improvisationen

ensemble xenon: Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Mike Flemming Viola / Claudius von Wrochem Violoncello

www.galerie-hunchentoot.de

28.2.2017 20 Uhr Konzert für Flüchtlingshilfe

Bach BWV 32: Liebster Jesu, mein Verlangen für Sopran, Oboe, Cello, Orgel

Gerswhin: I got rhythm, Bernstein: Somewhere, und viele weitere Werke….

Thomas Rhode Oboe, Psalmchor Ltg. Edith Murasov, Manuel Köhring Orgel, Elena Kaßmann und Andreas Smidt Klavier, Svea Krahmann Cello, Margarete Huber Sopran

Matthäuskirche am Brodhagen, Bielefeld

TERMINE 2016:

18.12.2016 16 Uhr Es schlägt mein Herz: Barocke Arien und Kantaten

Margarete Huber Sopran /  Eva Schulze Cembalo
.
Caccini Amarilli, mia bella / Händel Mi palpito il cor ( Cantata) / Händel Amor e qual vento aus Orlando / Telemann Erscheine bald Du Irrstern meiner Sinnen aus Emma und Eginhard / Pachelbel Ciacona in f für Cembalo / Monteverdi Disprezzata Regina aus L’incoronazione di Poppea / Anonymus Willow / Telemann Fantaisie in D für Cembalo / Antonio Vivaldi Amor hai vinto ( Cantata) / Händel Endless pleasure aus Semele
Kiezklang-Festival Berlin

18.12.2016 22 Uhr Katzer: De natura hominis Hörstück nach La Mettrie

Georg Katzer : De natura hominis Hörstück nach La Mettrie

Solisten: Margarete Huber Gesang, Alexander Stillmark Stimme.                                         Realisierung: Elektroakustisches Studio der Akademie der Künste Berlin

Deutschlandradio Kultur – Playlist Musikfeuilleton

11.12.2016 17 Uhr Konzert der Gesangsklasse Margarete Huber
Arien & Lieder u.a. von Monteverdi, Purcell, Händel, Bach, Pergolesi, Mozart, Schumann,…
Theaterhaus Mitte Berlin
 .
27.11.2016 18 Uhr Dornröschen (UA) – Musiktheater von Oliver Teuscher
mit Sängern, Tänzern und Instrumentalensemble
Die 12. Fee: Margarete Huber Sopran
Berliner Märchentage
:
6.11.2016 19 Uhr Arien, Lieder und Jodler
.
Margarete Huber Sopran & Tomas Bächli Klavier
Donizetti Regnava nell silzenzio / Mozart Dans un bois solitaire et sombre / Debussy C´est l´extase langoureuse / Monnot Chanson d´Amour / Zeller Christl von der Post / Bellini Son vergin e vezzosa / Trad. Erzherzogjohannjodler / Bellini Casta Diva / Lüthy Von Luzern auf Weggis zua / Benatzky Für ein Lächeln / Wolf Verborgenheit / Puccini Si, mi chiamano MimiRossini Una voce poco fa / Mozart Dove sono i bei momenti  & Debussy Etude Nr.11
Gaildorfer Schloßkonzerte – Altes Schloß Gaildorf
2.11. 2016 21.04 Uhr Johannes Wallmann Innenklang für 4 Orchestergruppen und Soprane 
Ksenja Lukic, Maacha Deubner, Susanne Serfling, Anita Schuppan, Margarete Huber SopranRundfunk-Sinfonieorchester Berlin Karl Anton Rickenbacher
Sendung „Politische Musik heute“
Kulturrradio vom rbb
.
28.10.2016 20.20 Uhr Mein Herz schlägt; Barocke Arien und gepflückte Blumen
 .
Margarete Huber Sopran /  Eva Schulze Cembalo / Christina Yvonne Schlieter Blumen / Barbara Klinker Licht
Caccini Amarilli, mia bella / Händel Mi palpito il cor ( Cantata) / Händel Amor e qual vento aus Orlando / Telemann Erscheine bald Du Irrstern meiner Sinnen aus Emma und Eginhard / Pachelbel Ciacona in f für Cembalo / Monteverdi Disprezzata Regina aus L’incoronazione di Poppea / Anonymus Willow / Telemann Fantaisie in D für Cembalo / Antonio Vivaldi Amor hai vinto ( Cantata) / Händel Endless pleasure aus Semele
n – kunst.räume.projekte Kolonie Wedding
.
13.10.2016 Preisverleihung BDA Bund Deutscher Architekten – Nachwuchsförderpreise 2016                                     

Musik: Detlef Bensmann: Minimal songs

Detlef Bensmann & Rui Liu – Saxophone, Margarete Huber- Mezzosopran

Silent green Kulturquartier Berlin

Bund Deutscher Architekten » Preisverleihung BDA Berlin …

26.09.2016 Out there – Tanzvideo 

Jenny Haack – Tanz, Margarete Huber – Gesang, Barbara Klinker -Video

Kasino Berlin-Kladow

Jenny Haack | Facebook

10.09.2016 JuHrop- Eine Klingonische Oper von Frieder Butzmann

Gesang: David Moss, Diamanda Galas, Wu Jiang, Udo Scheuerpflug, Margarete Huber, Max Beyer, der Moabiter Motettenchor

Radio SRF 2 Kultur

JuHrop – Eine Klingonische Oper

23.07.2016 Sortie de résidence – Vieux Media – La Générale, Paris

Installations, performances, concert :

16h: ouverture des portes 17h: Ballets confidentiels de Johanne Saunier et Ine Claes 18h30: Apéro Free Fermentology Foundation 20h: Margarete Huber utilisera le plus vieux media du monde, en concert. 21h: Rencontre et détournement instrumental avec la compositrice Nomi Epstein et l’Ensemble Dedalus

La Générale Paris 14, av. Parmentier Paris XIe-M° Voltaire

15.-17.7. 2016 Festival ImprovisationXChange 2016 – Stimme und Tanz

KlaRa plus x präsentiert an drei Abenden sechs internationale StimmPerformerinnen. Neben einem Solo wird eine Zusammenarbeit mit einer Tänzerin präsentiert.

15.7. 19 Uhr Tanzmusiktheater mit Margarete Huber Gesang & Stephanie Maher Tanz

17.7. 10-13 Uhr Workshop „Innere und äußere Bewegung“ mit Margarete Huber

Improvisation XChange 2016 – berlin arts united – Dock 11 Berlin

16.07.2016 20 Uhr ensemble xenon & Nicolas Wiese: improvisationPlus

ensemble xenon: Margarete Huber Sopran, Kathrin von Kieseritzky Saxophon, Markus Wettstein Melodica & Metallobjekte, Mike Flemming Viola /

Nicolas Wiese- Analoge Projektionen und elektroakustische Zuspielkomposition

ensemble xenon Exploratorium Berlin

03.07.2016 14 Uhr Mi palpita il cor-Barocke Arien & Kantaten – Cöthener Kultursommer

Arien und Kantaten von Caccini, Conradi, Händel, Monteverdi, Telemann, Vivaldi

Margarete Huber Sopran & Eva Schulze Cembalo

Giulio Caccini: Amarilli, mia bella / Georg Friedrich Händel: Mi palpito il cor 1. Mi palpita il cor 2. Dimmi, o mio cor 3. Mi piago d´amor lo strale 4. Ma non temer 5. Cari lacci / Georg Friedrich Händel: Amor e qual vento,aus Orlando / Georg Friedrich Telemann: Erscheine bald Du Irrstern meiner Sinnen, aus Emma und Eginhard / Johann Pachelbel: Ciacona in f für Cembalo solo /Claudio Monteverdi: Disprezzata Regina, aus L’incoronazione di Poppea / Anonymus: Willow / Georg Friedrich Telemann: Fantaisie in D TWV 33:7 für Cembalo solo / Antonio Vivaldi: Amor hai vinto RV 651 1. Amor hai vinto 2. Passo di pena in pena 3. In qual strano e confuso 4. Se a me rivolge il ciglio / Georg Friedrich Händel: Endless pleasure, aus  Semele  / Johann Georg Conradi: Edles Paar… Lieben ist das Band der Herzen…die Liebe schwingt sich in die Höh, aus Ariadne

Cöthener Kultursommer – Sommersblau Festival Cöthener Kultursommer

29.06.2016 14 Uhr Belcanto-Arien (geschlossene Veranstaltung)

05.06.16 20 Uhr ensemble xenon & Teresa Reiber (Regie): Musiktheater

ensemble xenon: Margarete Huber Sopran, Kathrin von Kieseritzky Saxophon, Markus Wettstein Melodica, Mike Flemming Viola

Teresa Reiber (Deutsche Oper): Regie

exploratorium berlin  

14.05.2016  Opernarien (geschlossene Veranstaltung)

16.04.2016 ars novissima – Neue Kompositionen für Streichtrio & Werke von Ciconia

Werke von Johannes Ciconia, John Strieder, Markus Wettstein (UA) und

Margarete Huber „JETZT“für Streichtrio (UA)

Henriette Scheytt Violine – Mike Flemming Viola – David Eggert Violoncello

Über das Streichtrio JETZT:THE FUTURE STARTS NOW“, die Aufschrift einer Postkarte, die ich im Dezember 2015 erstand. Das „Jetzt“ also als Beginn oder vielmehr bereits Teil der Zukunft? Oder ist das „Jetzt“ nicht bereits in dem Moment vergangen, indem es als solches benannt wird, entgleitet gleichsam im Erleben? Nahe ist mir auch Husserls Definition vom „ausgedehnten Jetzt“, in der er darlegt, dass das erlebte Jetzt niemals nur aus einem Zeit-Punkt besteht, sondern immer auch aus dem „Nachhall“ des eben Erlebten. Folglich jedes Zeitobjekt auch etwas Unzeitliches hat, also ein durch die individuelle Wahrnehmung „ausgedehntes Jetzt“ darstellt. Der lineare Zeitfluß bekommt im Bewusstsein ein Korrektiv, eine unfassbare Ergänzung, Erweiterung, Veränderung. Neben diesen Überlegungen fand beim Schreiben von JETZT außerdem auch ein wenig meine Faszination für die Experimente der russischen Futuristen Eingang: Für ihre verrückten Klang-und Geräuschmaschinen und ihre Pioniertaten im Bau elektronischer Musikinstrumente, die bereits stufenlose Mikotonalität und amorphe Klangobjektbewegungen ermöglichten; für ihre orchestralen Werke mit Industrie-Maschinen, ihren „Graphical-Sound“, und ihre radikalen Filmexperimente. Margarete Huber, April 2016

Studioboerne45 Studio Börne Berlin

02.04.2016 ensemble xenon – improvisationPlus 

ensemble xenon + Andreas Gogol (Film, Video, Projektion)

(Margarete Huber Sopran)

exploratorium Berlin

01. 03. 16 Cornelius Cardew Treatise

HilbertRaum Hilbertraum Berlin

28.02.2016 Bach, Händel, Mozart – Geistliche Musik, Berlin

13.02. 2016 Mozart-Liederabend Berlin

10.01.2016  Mozart-Liederabend Berlin

TERMINE 2015:

31.12.2015 Sylvestermusik: Arien& Jodler (geschlossene Veranstaltung) Berlin

28.10.2015 20 Uhr Alethes Soundbeams 

Komposition: Frieder Butzmann / Sprecher: Lars Rudolph & Marina Behnke /

Gesang: Margarete Huber

Alethes Soundbeams – www.srf.ch/sendungen Schweizer Rundfunk 

17.10. 15 20 Uhr ensemble xenon: Graphische Partituren III

Neue Werke von Ynez de Zilón, Ruth Wiesenfeld, Katharina Karrenberg und David Eggert und VISUAL MUSIC von Margarete Huber (UA)

Margarete Huber Sopran / Catherine Larsen-Maguire Fagott / Markus Wettstein Metallobj. & Melodica / Mike Flemming Viola / David Eggert Violoncello / Michael Turnbull Blockflöte

ensemble xenon Exploratorium Berlin 

10.-12.9.2015 18 Uhr Ödipus Lost (UA) Ltg: Helga Utz

Ödipus Lost – Musiktheatertage Wien

Mit Musik von Georges Aperghis, Paul Ben-Haim, Margarete Huber, Kazimierz Juskowiak und Toshirō Mayuzumi

Kompositionen von Margarete Huber: Oper für Blinde / Am Scheideweg / Du bist nicht das Kind Deiner Eltern / La Noche Interminable / Ewige Liebe / Beton / Glückliche Tage 

(Oper für Blinde / Beton & Glückliche Tage – Sopran: Margarete  Huber) 

Mit: Sophie Behnke, Sandra Bezler, Imre Bozoki Lichtenberger, Agnes Burghardt, Basil Duda, Ulrike Eickenbusch, Johana Gomez, Mariam Haas, Andreas Hartmann, Martin Hemmer, Leon Hoge, Stefan Hornbach, Margarete Huber, Lydia Huller, Jan Jedenak, Simon Kirschner, Jan Konieczny, Yoshie Maruoka, Johanna Mollard, Philine Pastenaci, Tomasz Robak, Jasmin Schädler, Maren Schwier, Franziska Sörensen, Thomas Unthan, Helga Utz, Aart Veder:

MUSIKTHEATERTAGE WIEN

OPER UNTERWEGS :: ÖDIPUS LOST

06.09.2015 16 Uhr L´amour se réveille de rien – Mozart & Debussy

Liederabend Mozart & Debussy

Mozart: Lieder / Debussy: Ariettes oubliées / Mozart: Konzertarie Ch´io mi scordi di te

Margarete Huber Sopran, Bernd Sandner Klavier

Phantastische Oper Kaisersaal Charlottenburg Berlin

28.-30.8./4.-6.9.2015 18 Uhr Ödipus Lost (UA) Ltg: Helga Utz

Ödipus Lost – Musiktheatertage Wien

Oper für Blinde / Am Scheideweg / Du bist nicht das Kind Deiner Eltern / La Noche Interminable / Ewige Liebe / Beton / Glückliche Tage – Komposition Margarete Huber

Oper für Blinde / Beton / Glückliche Tage – Sopran: Margarete  Huber

MUSIKTHEATERTAGE WIEN

OPER UNTERWEGS :: ÖDIPUS LOST

20.- 23.8.2015  Wolkenkuckucksoper (UA)

Komposition und Gesang: Margarete Huber

Stündliche Vorführung, 14 – 24 Uhr.

Spinnerei Chemnitz

Kunstfestival Begehungen Chemnitz

Kunstfestival Begehungen wolkenkuckucksheim.city

23.8.2015 17 Uhr Wolkenkuckucksoper on stage

Opernarien von Mozart, Bellini, Rossini

Margarete Huber Sopran

Spinnerei Chemnitz – open air

Kunstfestival Begehungen Chemnitz

Kunstfestival Begehungen wolkenkuckucksheim.city

14.08.2015 00.05 A Treatise Remix 

Nach Cornelius Cardew, von Christopher Williams, u.a. mit Aufnahmen des 2:13-Ensemble

Deutschlandradio Kultur

17.7.2015 Fischoper

gefördert von Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin

11.o7.2015 20.00 ensemble xenon: Graphische Partituren II

Neue Werke von David Eggert, James Etherington, Amos Hetz, Hendrik Rungelrath, Christoph Schiller, Johannes Wallmannn, Markus Wettstein, und Margarete Huber: Międzyzdroje für Viola und Violoncello (UA)

Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophon / Catherine Larsen-Maguire Fagott / Markus Wettstein Metallobj. & Melodica / Mike Flemming Viola / David Eggert Violoncello

Exploratorium Berlin ensemble xenon

26.06.2015 18.00 Eröffnung Gedenkort für Hannah Höch 

Bardo Henning Klavier, Margarete Huber Gesang 

Veranstaltungen Berlin

21.06.2015 15.00 Konzert mit Neuer Kammermusik

Margaretes Zimmer in der Schinkelkirche

Guy Bettini Trompete, Davide de Bernadi Kontrabaß, Margarete Huber Sopran 

MARGARETES ZIMMER  Coethener Kultursommer

08.05.2015 20.00 ensemble xenon: Graphische Partituren I

Katharina Karrenberg Punkt_Zahl_Schuss (UA) / Martin Daske Black Boxes I / Markus Wettstein quader/spuren I: 4 x 4 für 4 (UA) / Ralf Hoyer shadows 2 / beate maria wörz springtime (UA) / Nikolaus Gerszewski ORDINARY MUSIC VOL.48b

Margarete Huber Sopran | Kathrin von Kieseritzky Saxophon | Catherine Larsen-Maguire Fagott | Markus Wettstein Metallobj. & Melodica | Mike Flemming Viola

Exploratorium Berlin ensemble xenon

03.05.2015  16.00 Schöne Stücke – Arien, Lieder und Jodler

Musik von vor, auf und hinter den Alpen

Arien & Lieder von Händel, Mozart, Rossini, Donizetti, Bellini, Puccini, Wolf, Debussy,… & Jodler

Margarete Huber Sopran, Bernd Sandner Klavier – Kaisersaal Charlottenburg Berlin

02.05.2015  19.30 Masterpiece

a performative painting installation with video projection and opera voice
philippes rives – karen rèmy – lucia fischer – margarete huber
Eröffnung Kunstmesse, Postbahnhof Berlin, a production by www.extimo-berlin.com
 –
27.3.15 20.00
Begegnungen 2 – Licht trifft Klang
Licht: Christina Yvonne, Barbara Klinker /
Klang: Andreas Gogol (Gitarre, Mikrophon, Objekte) , Margarete Huber (Gesang & Piano)
„n“ koloniewedding
 –
15.03.2015 L´amour se réveille de rien – Lieder von Mozart und Debussy
Mozart: Ausgewählte Lieder / Debussy: Ariettes oubliées

Margarete Huber Sopran, Bernd Sandner Klavier

Seebad Classics

08.03.2015 L´amour se réveille de rien – Lieder von Mozart und Debussy

Mozart: Ausgewählte Lieder / Debussy: Ariettes oubliées

Margarete Huber Sopran, Bernd Sandner Klavier

Kaisersaal Charlottenburg Berlin

06.02. 19.00 Una cosa strana

 

Margarete Huber- Solo-Voice

v4ult.cc

29.01.2015 00.27

Katzer: De natura hominis – Hörstück nach La Mettrie 

Margarete Huber Sopran, Alexander Stillmark Stimme

Deutschlandradio Kultur

TERMINE 2014:

31.12.2014 Jahresausklang, London

7.12. 2014 16.00 

Operngala  mit 5 Sängerinnen, u.a. Margarete Huber Sopran, Makoto Mikawa Klavier

Kaisersaal Berlin

06.12.2014 18.00

Sieben Uraufführungen für Viola 

Neue Werke von James Etherington, Timothy Florence, Paul Mertens-Pavlowsky, Georgios Sfyridis, Markus Wettstein, Ruth Wiesenfeld & Margarete Huber: Rituals in outer space (UA)

Mike Flemming – Viola

Studio 1 Kunstquartier Bethanien,  Berlin

Instrument des Jahres – Landesmusikrat Berlin e.V.

28.11.2014 19 Uhr

Konzert mit ensemble xenon 

Margarete Huber Sopran, Kathrin von Kieseritzky Saxophon, Markus Wettstein Metallobj./Mel.

Die Sammlung – Herr Hegenbarth Berlin

14./15.11. 2014

music film lab  

Musik • Film > Lab

09.11.2014 17.00

Geistliche und Weltliche Vokalmusik , Cappella Hospitalis

Händel, Mozart….Chorwerke, Arien und Duette

Margarete Huber Sopran, 2 Tenöre und Chor (Ltg. Murasova)

[kulturamt bielefeld]

06.11.2014 19.30

Hommage an Hannah Höch – Ein Musiktheatrales Konzert (UA) 

„Eine unentschiedene Mischung ist gefährlich!“- Neue Vertonungen zu Hannah Höchs „Haussprüchen“. Eine Hommage an die berühmte Berliner Dadaistin zu ihrem 125. Geburtstag!

Margarete Huber Sopran, Bardo Henning Tasteninstrumente, Ray Kaczinsky Perkussion

HumboldtBibliothek Berlin

01.11.2014 20.00

6 neue Werke für Ensemble: Uraufführungen von Funabashi, Killius, Staffel, Wettstein, Wiesenfeld

Christoph Funabashi album 14 (UA) / Rainer Killius sonetz e critz e lais (UA) / Andreas Staffel Encounterpoint II (UA) / Markus Wettstein ensemblebuch (UA) / Ruth Wiesenfeld SKIZZEN ZUM ATLAS EINES ÄNGSTLICHEN MANNES (UA)

Für die Konzertreihe „Ensemblebuch“ beauftragte „ensemble xenon“ Komponistinnen und Komponisten, große Werke zu schreiben, welche aus Miniaturen bestehen, die dramaturgisch eine Gesamtform ergeben, gleichzeitig aber auch – als nach allen Seiten offene Module – später in unterschiedlichen Zusammenhängen funktionieren können.   

Margarete Huber Sopran | Kathrin von Kieseritzky Saxophon | Catherine Larsen-Maguire Fagott | Markus Wettstein Metallobj. & Melodica | Elia Kaden Violine | Mike Flemming Viola | David Scherka Kontrabass / Anabel Sarabi Lichtregie

Exploratorium Berlin 

ensemble xenon

18.10.2014 19.00

huber nebst pohl: Zwischen Barockarie und Geräuschorgie

Margarete Huber – Sopran, Piano mit Circuitbending, und Zuspiel &  z.b.pohl – Oszillator, Rhythmusmaschine,  und Zuspiel

800.000 Jahre Nichts. Bis jetzt. 

12.10.2014 16.00

Schöne Stücke – Arien, Lieder und Jodler

Musik von vor, auf und hinter den Alpen

Arien & Lieder von Mozart, Rossini, Donizetti, Bellini, Puccini, Wolf, Debussy, Benatzky, Gershwin, und Jodler

Programm: Donizetti Regnava nell silzenzio /Mozart Dans un bois solitaire /Debussy C´est l ´extase langoureuse /Debussy Images /Monnot Chanson d´Amour / Erzherzogjohannjodler / Bellini Casta Diva / Von Luzern / Benatzky Für ein Lächeln / Zeller Christl von der Post / Wolf Verborgenheit / Feuchtwanger Tariqua / Puccini Si, mi chiamano Mimi / Rossini Una voce poco fa / Gerswhin Summertime / Bellini Son vergin e vezzosa  / Händel Se pieta di me non senti

Margarete Huber Sopran  &  Bernd Sandner Klavier

Bürgersaal im Rathaus Zehlendorf

05.10.2014

Operngala mit 5 Sängerinnen

u.a. mit Margarete Huber- Sopran und Inna Schiller Klavier

Phantastischen Oper

16.09.2014

tanti strali – Duette  & Arien
Carissimi – Monteverdi – Händel – Purcell – Mozart – Gluck – Donizetti – Puccini – Mendelssohn – Delibes
Edith Murasov und Margarete Huber- Gesang / Georg Rox- Klavier

40 Jahre Oberstufenkolleg Bielefeld

13.09.2014 20.00

ensemble xenon: SONGS  & REMIX 

Der SONG – eine populäre Kleinform, die sich mit dem großen N der Neuen Musik zu beißen scheint. ensemble xenon wird, gemeinsam mit dem Gitarristen Christoph Funabashi, den Sprung über die stilistische Grenze wagen. Bei REMIX bilden fragmentierte und multiplizierte Tonaufnahmen des letzten xenon-Konzertes die Eckpfeiler, auf denen ein neues musikalisches Gebilde errichtet wird.
Mike Flemming – Viola / Markus Wettstein – Metallobjekte und  Melodica / Christoph Funabashi – E- Gitarre / Margarete Huber – Sopran & Synthesizer  /
Exploratorium Berlin 
11.07.2014 20.00

Lieder und Arien übers Meer 

mit Dorothea Gädeke, Margarete Huber & Bardo Henning, im historischen Gasthof Warteck, Nähe Freiburg/Basel Warteck

05.07.2014 14.00-20.00

Seebad Classics:  Ein musikalisches Fest

Musik von Bach, Bellini, Bieber, Cage, Debussy, Dufay, Friedl, Galliard, Hindemith, Mozart, Puccini, Ravel, Strauss, Vivaldi & musikalische Fluxus-Werke von Heflin, Klintberg, Knowles, Macunias, Shiomi, Vautier, Paik…
*
Margarete Huber Sopran / Lisa Marie Landgraf Violine / Martin Heinze Kontrabass  / Thomas Töppel Fagott / Martin Heinze Fagott  /Julia Heimerdinger Posaune / Reinhold Friedl Klavier / Marco Giliberti Klavier / Markus Wettstein Klänge
Programm:
Income Sekt /I. 14-15 Uhr Dufay Trio Fg Fg Kb /Bach Trio Sonata N0.1 BWV 525/ Paik Solo for violin/ Puccini Si, mi chiamano Mimi  & Quando men vo aus La boheme/ Ravel Jeux d´eau/Debussy Claire de lune /Debussy ariettes oubliées C´est lextase & Il pleure dans mon coeur /Klintberg Lettuce Music /Biber Sonata representativa Vl, Kb/Knowles Piece /Friedl Stück für 2 Toypianos /16-17 Kaffee, Kuchen / II. 16-17 Anonymus Duett für V, Fg / Friedl Lachstück / Vivaldi La follia 2Fg, Kb  /Heflin First Performance / Dragonetti Walzer für Kb. /Strauss Heut macht die Welt aus Kaiserwalzer / Loewe I could have danced aus My fair lady/ Weissenborn Trio für 2Fg, Kb / Shiomi Boundary Music  / Biber Passacaglia für Violine / Friedl Piano solo  /17-18 Vorspeisen, Weißwein / III. 18-19 Ortiz Cancion, 2 Fg /Hindemith Sonate für Fg /Knowles Cardmusic / Mozart Padre germani aus Idomeneo / Mozart Non so piu cosa son & Dovo sono i bei momenti  aus Le nozze di figaro / Cage Stück für Violine & Piano / Vautier Gestures  / Roussel Duo Fg Kb / Macunias Duet / Friedl Neues Werk / Ab 19:15 Bordeaux & Barbecue auf der Seeterrasse

14.06.2014 20.00

ensemble xenon mit Rafal Zapala (Electronics, Poznan) und Anna Melnikova (Tanz, Moskau)
Anna Melnikova – Tanz
Rafał Zapała – Live-Elektronik
ensemble xenon:
Margarete Huber – Sopran
Markus Wettstein – Metallobjekte & Melodica
Henriette Scheytt –  Violine
Mike Flemming –  Viola
David Eggert –  Violoncello
Norbert Wahren – Kontrabass

05. /06. /07. 06.2014 20.30

xlr-female: SINK or SWIM

Fünf musikalische Rettungsmaßnahmen

Uraufführungen von Antje Vowinckel, Steffi Weismann, Liz Allbee, Margarete Huber und Anouschka Trocker

ANTJE VOWINCKEL Idee/ Komposition, E-Orgel, Stimme, Objekte / STEFFI WEISMANN Komposition, Video, Raum, Stimme, Objekte / LIZ ALLBEE Komposition, Trompete, Stimme, Objekte / MARGARETE HUBER Komposition, Gesang, Synthesizer, Objekte / ANOUSCHKA TROCKER Komposition, Objekte, Stimme

Eine Produktion von xlr-female in Koproduktion mit Sophiensaele. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Sophiensaele Berlin

***

10.05.2014 

Solo, Programm Liebeswelten 

Margarete Huber Sopran & Klavier

Wassermühle Deppendorf (Geschlossene Gesellschaft) Wassermühle Deppendorf 

***

22. 02.2014 19.30

Schöne Stücke – Arien, Lieder und Jodler. Musik von vor, auf und hinter den Alpen

Arien & Lieder von Mozart, Rossini, Bellini, Puccini, Donizetti, Benatzky, Wolf, Debussy, und authentische Jodler

Margarete Huber Sopran, Bernd Sandner Klavier

Veranstaltungen im Steglitz-Museum im Februar 2014 – Berlin.de

***

25. 01. 2014 20.15 

huber-gogol-pohl – Improvisierte Musik

Margarete Huber- Sopran/Stimme, E-Piano, CD / Andreas Gogol- Gitarre, Mikrophon, Objekte / Matthias Pohl- Oszillator

& weitere Musik von Brad Henkel & Miako Klein und Korhan Erel &  Nicolas Wiese

quiet cue Berlin

***

12. 01.2014 17.00

Schöne Stücke – Arien, Lieder und Jodler. Musik von vor, auf und hinter den Alpen

Arien & Lieder von Mozart, Rossini, Bellini, Puccini, Donizetti, Benatzky, Wolf, Debussy, und authentische Jodler

Margarete Huber Sopran, Bernd Sandner Klavier

Seebad Classics Liederabend 

TERMINE 2013:

10.12.2013

Monteverdi-Bach-Händel-Buxtehude-Mozart 

Werke für Sopran, Continuo und Vokalensemble

Monteverdi Laudate dominum
Händel Rejoice greatly
Händel I know that my redeemer liveth
Mozart Exultate jubilate
Buxtehude  Lauda sion
Lotti Miserere
Desprez Gaude virgo
Margarete Huber Sopran,  Christoph Haffner Violine, Camille Hongler Cello, Vokalensemble, Orgel/Cembalo
***
10. 11.2013 20.00

ensemble xenon: sprach-stück

Christian Kesten – sprechen  (2013) UA

Anabel Sarabi – The Pratik Experiment V  (2013) UA

Urs Peter Schneider – TEXTHEFTE / ZWEIUNDSIEBZIG VARIANTEN  (1977-1999)

Antje Vowinckel – Terra Prosodia  (2011)

Margarete Huber – il vento / schwärmen  (2013)

ensemble xenon – Improvisationen

Margarete Huber – Sopran / Kathrin von Kieseritzky – Saxophone / Markus Wettstein – Metallobjekte, Melodica / Henriette Scheytt – Violine / Mike Flemming – Viola
Wie sehr kann Sprache Musik sein? Wie sprachlich Musik? Es werden Kompositionen zu hören sein, die in verschiedenster Weise das Thema Sprache und Musik ausloten.

ensemble xenon  Studio 2 im Kunstquartier Bethanien – Berlin

***

 22.10.2013 19.oo
LIEBESWELTEN– Arien, Lieder und Improvisationen
Margarete Huber singt Arien, Lieder und Improvisationen zum Thema Liebe von Barock bis heute.
Musik von Caccini, Monteverdi, Händel, Mozart, Rossini, Bellini, Verdi, Debussy, Eisler, Weill…
***
5.10.2013 18-24 / 6.10.2013 15-21
Festival Diagonale
Margarete Huber  il vento / schwärmen für Zuspiel, Sopran und Publikumsbeteiligung  (Uraufführung!)
Festival Diagonale:
300 Musiker, Künstler und Wissenschaftler aller Richtungen präsentieren innovative und pointierte Projekte, Inszenierungen, Kompositionen, Experimente, Installationen und Vorträge zum Thema Schwärme.

***

08. 09.2013 20.00
ensemble xenon:  seh-stück
Katarzyna Taborowska  2PiR  für Ensemble (UA)
Christian Kesten Contribution No. 17  für Ensemble (UA)
Margarete Huber SEHEN UND HÖREN VERGEHEN  für Ensemble (UA)
Markus Wettstein klüfte  für Ensemble (UA)
ensemble xenon Freie Improvisation 
Margarete Huber – Sopran | Kathrin von Kieseritzky – Saxophon | Matthias Müller  – Posaune | Markus Wettstein – Metallobjekte, Melodica | Henriette Scheytt – Violine | Mike Flemming – Viola | Wojciech Kaszuba – Violoncello
seh-stück präsentiert Werke, die sich mit dem visuellen Aspekt von Musik befassen, synästhetische Verbindungen zwischen Hören und Sehen suchen, oder gar ausschließlich visuelle Musik erzeugen.
ensemble xenon  Studio 2 im Kunstquartier Bethanien – Berlin
***
08.08.2013 18.00 
Transart- Art Biennial
ensemble xenon:
Margarete Huber Perfect Hotel  (2013) for ensemble and participating audience
ensemble xenon Free Improvisation
Markus Wettstein MA KE FOGU HA MI SURI  (2005) for children’s instruments and four performers
Art Biennial: Two weeks of events and exhibitions including concerts, discussion groups, exhibitions, one day seminar and workshops, performances, screenings, speed crits, alternative tours, and a multi-author book launch.
ensemble xenon, formed in Berlin in 2009, is a composer-performer ensemble straddling the fence between free and noted music.
***
14.07.2013 10.30
Münchener Kammerspiele:  Dem unbekannten Gott– Live-Hörspiel – 311 Gottesdefinitionen (Valère Novarina), Regie Leopold von Verschuer. Neben vielen anderen Stimmen auch: Margarete  Huber- Stimme Münchner Kammerspiele
***
06.07.2013 ab 13.00
Seebad Classics – Ein musikalisches Fest  
333 Minuten Musik von Monteverdi bis Ligeti  & Café & Canapés

Margarete Huber -Sopran / Lisa Maria Landgraf -Violine  / 2 x Martin Heinze – Kontrabass / Fagott  – Katharina Kauruff- Oboe / Reinhold Friedl – Piano / Arn Aske – Cembalo / Markus Wettstein – Cembalo

Programm:
I. Warming up – 13-14:15 Uhr
– Claudio Monteverdi „Dall mio permesso amato“, Szene der La musica aus „Orfeo“
– Carolo (Vorname unbekannt) „Sonata“ für Fagott, Kontrabaß und obligates Cembalo
– Georg Philipp Telemann „Kanon“ für Kontrabaß und Fagott
– Takehisa Kosugi „Organic Music“ für Ensemble
– Georg Friedrich Händel: „Se giunge un dispetto“, Arie der Poppea mit Solo-Oboe aus „Agrippina“
– Georg Friedrich Händel: „Pensieri“ Arie der Agrippina mit Solo-Oboe aus Händels „Agrippina“
– Benjamin Britten Zwei der „Sechs Metamorphosen über Ovid“ für Solo-Oboe
– Anonymus „Duett für Violine und Fagott“ Manuskript Landesbibliothek Schwerin
Dick Higgins „In Unison“ für Ensemble
– Champagne & Choucroute
II. Staying tempered 16:00-16:45
– Caccini: „Amarilli mia bella“  für Sopran und Continuo
– Markus Wettstein „14 Tagebuchnotizen“ für Sopran und Oboe (UA)
– Ubaldo Leli „5 sonnets“ for oboe, basson and piano
– Paul Hindemith „Sonate“ für Fagott
– Ligeti „Der Sommer“ für Sopran und Klavier
– James Etherington „Ein paar tausend“ für Sopran und Klavier
– Kaffee & Kuchen
III. Stretching 15:00-15:30
– Fanfare
– Robert Bozzi „Concerto No. 3“ für Ensemble
– Robert Schumann „Sonate für Violine und Klavier No. 2“
– Aperitif & Amuses gueules
IV. Getting hot and breaking down – 17:15-18:15 Uhr
– Fanfare
– Dick Higgins „Danger Music Number Seventeen“
– Claudio Monteverdi „Disprezzata Regina“ Szene der Ottavia aus „Incoronazione di Poppea“
– Jean-Pierre Guignon (1702-1774) „Sonate“ für Fagott und Kontrabaß
– George Maciunas (1931- 1978) Stück für Solo Violine
– Georg Friedrich Händel Kantate „Mi palpita il cor“ für Sopran und Solo-Oboe
– Tschaikowski “Je sens mon coeur qui bat, qui bat,/je ne sais pas pourquoi.” , Arie der Gräfin aus „Pique Dame“ für Sopran und Kammermusiker (Arrang.)
– Bordeaux & Barbecue
***
21. 06.2013 20.00
Festival Fränkischer Sommer
Der geniale Tenor Jan Kobow singt – mit Burkhard Kehring am Klavier:
Margarete Huber Vision in Weiß für Tenor, Klavier, Sprecher und Bettlertrommeln (2012)
Mit einem sehr besonderen Text, den Bertold Brecht mit Anfang 20 schrieb!
(Es ist sogar die Erstvertonung dieses Textes! Dankenswerterweise gab mir Brechts Tochter Barbara ihre Erlaubnis, diesen Text zu vertonen! Und ich komponierte es für Jan Kobow, ihm sozusagen „auf den Leib“….)
***
09.06.2013 20.00
ensemble xenon:   hör-stück   
Pierre Boulez anthèmes pour violon seul (1992)
Sidney Corbett voci oscure für Sopran, Viola und Melodica (UA)
Markus Wettstein punkte linien reihenweise  für Ensemble  (UA)
Urs Peter Schneider Hohe Lieder für Sopran und Ensemble (1975)
Margarete Huber fra un po´ für Sipsi und Zuspiel (2012)
ensemble xenon Freie Improvisation (UA)
hör-stück 
In hör-stück wird die Wahrnehmung auf das Hören fokussiert. Die Musik erklingt in absoluter Dunkelheit. Die Kompositionen und deren Interpretation sind in unterschiedlichster Weise darauf bezogen.
Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Matthias Müller Posaune / Markus Wettstein Metallobjekte und Melodica / Henriette Scheytt Violine / Mike Flemming Viola / Christopher Williams Kontrabass
ensemble xenon  Studio 2 im Kunstquartier Bethanien – Berlin
***
05.05.2013 18.00
Europa Irland Mobile
Klaus Barm europa mobile (UA)
Mitglieder von ensemble xenon:
Margarete Huber Sopran / Mike Flemming Viola / Christopher Williams Kontrabass / Markus Wettstein Metallobjekte, Melodica

***

27.04.2013

rbb- Fernsehen:  20xBrandenburg

Doku-Film, in 20 Episoden ( Grimme-Preis) – Eine Episode mit Margarete Huber-Sopran

20xBrandenburg | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

***

24.02.2013

ensemble xenon: spiel-stück

-Miika Hyätiäinen Jollainen für beliebige Besetzung                                                                                                                                       – Antje Vowinckel Colle e cantieri Klangperformance für Orgel, Objekte und Zuspiel                                                       – Margarete Huber Perfect Hotel für Ensemble und Publikumsbeteiligung (UA)                                       -Jamie Man: Clowns cry too  für Sopran, Viola, Metallobjekte, Violine und Kontrabass (UA)

Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Matthias Müller Posaune / Markus Wettstein Metallobjekte und Melodica / Henriette Scheytt Violine / Mike Flemming Viola / Lena Sperrfechter Kontrabass     ensemble xenon Alte Bahnhofshalle

***

TERMINE 2012:

18. 11. 2012. 20.00

ensemble xenon: fest

Margarete Huber indeed für Ensemble (UA)

Hans-Jürg Meier fest für Ensemble (UA)

ensemble xenon Improvisation

Markus Wettstein MA KE FOGU HA MI SURI für Kinderinstrumente

Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Matthias Müller Posaune / Markus Wettstein Metallobjekte und Melodica / Henriette Scheytt Violine / Mike Flemming Viola / Lena Sperrfechter Kontrabass     ensemble xenon Alte Bahnhofshalle

***                                                                                                                                                                                                               

03.10.2012 20.30    

Johannes Wallmann: Liquid orchestra (UA)

Raum-Klang-Konzert mit Orchestergruppen und Solisten

u.a. mit Berliner Camerata, Berliner Mandolinenorchester, Instrumentalsolisten, Gesangssolisten, ….

Margarete Huber – Sopran

Gastveranstaltungen – Kalender – Berliner Philharmoniker Philharmonie Berlin

***

09.09. 2012 20.00

ÜBERTRAGUNGEN

Aufführung graphischer Partituren von Katharina Karrenberg

Margarete Huber Sopran /Matthias Müller Posaune / Markus Wettstein Metallobjekte und Melodica / Mike Flemming Viola / Michael Turnbull Blockflöten

KATHARINA KARRENBERG

***

15. 07. 2012 15.00-24.00

Internationaler Wettbewerb für Stimmkunst und neues Musiktheater

Natasha Lopez sings Works of Marco Bidin, Margarete Huber, Luciano Berio, Russudan Meipariani, Wolfgang Rihm, Anton von Webern, Zender, etc.

Margarete Huber: Sieben Stücke für Stimme solo

Konzertsaal Musikhochschule und Haus der Geschichte, Stuttgart

 

Wettbewerb für Stimmkunst und Neues Musiktheater 

***

02.10. 2012 20.30

Brecht auf 
Margarete Huber, Sopran
Jan Kobow, Tenor
Lucas Brunnert, Violine
Andreas F. Staffel, Klavier
– Christfried Schmidt 3 Lieder nach Heinz Czechowski, Heiner Müller und Günter Kunert  (1996-1997) für Tenor und Klavier
– Paul Heinz Dittrich 4 Lieder nach Jewtuschenko und Jesseninn (1968-79) für Sopran und Klavier
– Margarete Huber Vision in Weiß für Tenor, Bettlertrommel, Sprechstimme und Klavier (UA)
– Sebastian Stier Liebeslieder nach Texten von Bertolt Brecht (2012) (Transkription der Fassung für Bläserensemble und Klavier für Sopran und Klavier – UA)
– Georg Katzer Lieder nach Texten von Heine (1986) für Sopran und Klavier
– Andreas F. Staffel 8 Liebeslieder nach Texten von Bertolt Brecht (1999-2012) für Sopran, Tenor und Klavier (UA)
– Andreas F. Staffel Terzinen über die Liebe (2012) für Sopran, Tenor, Violine und Klavier
Im September 2012 nähert sich der fünfzigste Todestag von Hanns Eisler. Dies zum Anlass nehmend präsentiert das Solistenquartett  ein Programm mit Liedvertonungen von Berliner Komponisten aus drei Generationen nach Texten von Heine, Brecht, Jewtuschenko, Jesseninn, Heinz Czechowski, Heiner Müller und Günter Kunert.
               

***

30.06.2012  21.30

Festival im Brecht-Haus Berlin: 

Liebeslieder und politische Lieder nach Gedichten von B.B

Margarete Huber, Sopran
Jan Kobow, Tenor
Lucas Brunnert, Violine
Andreas F. Staffel, Klavier

Paul Dessau (1894-1979): Liebeslieder für Tenor und Klavier  nach Gedichten von B. B.*** Sebastian Stier (1970): Vier Liebeslieder für Sopran und Klavier nach Gedichten von B. B. (2006/11) (Uraufführung der Transkription für Sopran und Klavier)*** Andreas F. Staffel (1965): Aus: 8 Lieder nach Liebesgedichten von B.B. für Sopran, Tenor und Klavier (1999-2012)  1. Der Fluss (Tenor) 2. Morgens und abends zu lesen (Sopran) An R. (Tenor) Sieben Rosen (Sopran) Liebesunterricht (Tenor) (UA)***Andreas F. Staffel Terzinen über die Liebe für Sopran, Tenor Klavier, Violine & Klavier (UA)  Hanns Eisler (1898-1962) Verschiedene Lieder auf Gedichte von B.B.:  Aus WIEGENLIEDER FÜR ARBEITERMÜTTER (Sopran): Als ich dich gebar /Als ich dich in meinem Leib trug / Mein Sohn, was immer auch aus dir werde***Legende   von der Entstehung des Buches Taoteking (Tenor, Klavier) ***Ballade von der »Judenhure« Marie Sanders (Sopran, Klavier)***Aus: HOLLYWOODER LIEDERBUCH***An den kleinen Radioapparat (Tenor)***Über den Selbstmord (Sopran)***Hotelzimmer 1942 (Tenor)***Der Kirschdieb (Sopran)***Lied von der Suppe (Tenor, Klavier)***Aus: DIE MUTTER  Im Gefängnis zu singen (Sopran)***Der zerrissene Rock (Tenor)***Aus: DIE RUNDKÖPFE & DIE SPITZKÖPFE: Lied von der belebenden Wirkung des Geldes (Sopran)***Der Pflaumenbaum (Tenor)

Sommerfest im Brecht-Haus – Akademie der Künste

***

29.04. 2012 20.00

ensemble xenom: gasförmig

Ruth Wiesenfeld Raureif für Metallobjekte, Melodica und drei Ausführende (UA)

Margarete Huber fra un po‘ für Tonträger (UA)

ensemble xenon Improvisation

Giacinto Scelsi/Riccardo Filippini L’âme ailée für Violine solo

Giacinto Scelsi/Frances-Marie Uitti L’âme ouverte für Violine solo

Markus Wettstein bärenklau für Pflanzen und sechs Ausführende

Margarete Huber Sopran / Kathrin von Kieseritzky Saxophone / Matthias Müller Posaune / Markus Wettstein Metallobjekte und Melodica / Henriette Scheytt Violine / Mike Flemming Viola / Lena Sperrfechter Kontrabass        

ensemble xenon Alte Bahnhofshalle

***

03.04.2012 20.05

Radio Bremen

Musikwelt:  Lied for mouth – Musik für Stimmen 

Werke von Johannes Wallmann, Bernd Alois Zimmermann, Jacob ter Veldhuis, Unsuk Chin u. a.

Mit Wallmann transforma für 5 Soprane 

mit Ksenija Lukic, Maacha Deubner, Marie Schuppan, Susanne Serfling, Margarete Huber – Sopran 

„Lied for mouth 1“ heißt eine Improvisation der Sängerin Lauren Newton und des Pianisten Patrick Scheyder, die dieser Sendung mit Musik für Stimmen den Titel gab. Ein Stück für fünf Soprane von Johannes Wallmann steht ebenso auf dem Programm wie Lieder von Bernd Alois Zimmermann, ein Stück für Mezzosopran, Akkordeon, Bassklarinette und Perkussion des niederländischen Komponisten Jacob ter Veldhuis und das „Akrostichon-Wortspiel“ aus den „Märchen für Sopran und Instrumentalensemble“ von der koreanischen Komponistin Unsuk Chin. Mit diesem Stück, das in den Jahren 1991/93 entstand, gelang der 1961 in Seoul geborenen Unsuk Chin ein internationaler Erfolg. Sie zeigt sich darin als eine experimentierfreudige Grenzgängerin auf dem schmalen Grat zwischen Sprache und Musik. Die Texte von Michael Ende und Lewis Carroll werden darin auf Silben, Laute und Fragmente reduziert. Am Mikrofon: Marita Emigholz

http://www.radiobremen.de/nordwestradio/programm/?datum=2012-04-03

***

25.02.2012 19.30

Film im Raum

erste Vor-Aufführung des Dokumentar-Filmes über das Werk des Komponisten Johannes Wallmann

Neben vielem Anderen ist in dem Film auch eine Dokumentation über die Uraufführung von Johannes Wallmanns Innenklang für Soprane und Orchester  zu sehen (mit Margarete Huber- Sopran)

Film „auf der suche nach der zukunft“ Berlinische Galerie  (geschlossene Veranstaltung)

***

Margaretes Huber Sängerin & Komponistin

Margaretes Huber Sängerin & Komponistin

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s